Einvernehmliche Scheidung

Einvernehmliche Scheidung - Die Vorteile

Eine Scheidungsverfahren kann sich im schlechtesten Fall über mehrere Jahre hinziehen und jede Menge Zeit, Geld und Nerven kosten. Um den Ärger und den Aufwand im Zusammenhang mit der Scheidung so gering wie möglich zu halten, bietet sich eine einvernehmliche Scheidung an. Eine einvernehmliche Scheidung bringt viele Vorteile mit sich, ist aber nicht für jedes scheidungswillige Ehepaar geeignet.

Was genau ist eine einvernehmliche Scheidung?

Wenn sich beide Ehegatten über die Scheidung, sowie über die wichtigsten Eckpunkte der Scheidungsfolgen einig sind, kommt eine einvernehmliche Scheidung in Betracht. In der Praxis wird der Scheidungsantrag samt aller notwendigen Unterlagen nach Ablauf des Trennungsjahres von beiden Ehegatten gestellt oder ein Ehegatte stimmt dem Scheidungsantrag des anderen zu.

Was sind die Voraussetzungen einer einvernehmlichen Scheidung?

Die einjährige Trennungszeit gemäß §1566 BGB ist ebenso eine Voraussetzung einer einvernehmlichen Scheidung wie die Einigkeit der Eheleute über Fragen nach dem Verbleib der ehelichen Wohnung oder der Aufteilung des Hausrates. Zudem muss der Scheidungsantrag durch mindestens einen der Ehegatten, vertreten durch einen Anwalt, bei Gericht eingereicht werden, während der andere zustimmt.

Welche Vorteile hat eine einvernehmliche Scheidung?

Einer der größten Vorteile einer einvernehmlichen Scheidung ist die Kostenersparnis. Denn obwohl der Anwaltszwang selbstverständlich auch für eine nicht strittige Scheidung gilt, so muss sich doch nur einer der Ehegatten von einem Rechtsanwalt vertreten lassen. Der andere Ehegatte braucht nicht zwangsläufig einen Anwalt. Nicht zutreffend ist jedoch die Vorstellung, dass beide Eheleute sich vom gleichen Rechtsanwalt vertreten lassen können. Auch die Kosten für die zu verhandelnden Folgesachen der Scheidung können durch eine einvernehmliche Scheidung reduziert werden. Sind sich die Ehegatten über Zugewinnausgleich oder Unterhalt einig, müssen sie keine anstrengenden und kostspieligen Folgetermine vor Gericht wahrnehmen.

Weitere Vorteile einer einvernehmlichen Scheidung sind die Zeitersparnis und die Ersparnis emotionaler Ressourcen. Sind die Eheleute zerstritten und weigert sich einer der Eheleute standhaft, dem Scheidungsantrag zuzustimmen, kann sich das Scheidungsverfahren im schlimmsten Fall über Jahre hinziehen. Diese jahrelange rechtliche Schlammschlacht wirkt sich auch in emotionaler Hinsicht negativ auf die Ehegatten aus. Besonders dann, wenn die Eheleute Kinder haben, welche die Streitigkeiten mitbekommen.

Einvernehmliche Scheidung - Vorteile optimal nutzen

Um den Ablauf der einvernehmlichen Scheidung zusätzlich zu beschleunigen, können Sie einige Vorkehrungen treffen. Die für die einvernehmliche Scheidung notwendigen Unterlagen wie die Heiratsurkunde, die Geburtsurkunden etwaiger Kinder, das vollständig ausgefüllte Formular für den Versorgungsausgleich und einen eventuell vorhandenen Ehevertrag, sowie Gehaltsbelege sollten Sie bereits frühzeitig zusammentragen und dem zuständigen Gericht zukommen lassen. So können Sie die Dauer des Scheidungsverfahren für die einvernehmliche Scheidung zusätzlich beschleunigen.

Einvernehmliche Scheidung – Die Vorteile
4.9 (98.89%) 18 votes